News

2. simsa Roundtable für Webagenturen am 16.09.11 im Technopark

Felix Honegger, 2.9.2011, 0 Kommentare

Der erste simsa Agentur Roundtable vom 31.03.11 hat gezeigt, dass ein Gedankenaustausch zwischen den

simsa Roundtable

simsa Roundtable für Webagenturen

Webagenturen sowie gewisse Verhaltensregeln erwünscht sind. Bei den Verhaltensregeln gaben vor allem die Ausschreibungsmodi von Webprojekten sowie die Pitch Vergütungen zu reden.

Jetzt wollen wir Nägel mit Köpfen machen und treffen wir uns am 16.09.11 um 09:00 im Technopark Zürich, mit dem Ziel, eine simsa Fachgruppe Agenturen ins Leben zu rufen.

Das primäre Ziel der Fachgruppe ist, die Interessen der Webagenturen gegenüber den Auftraggebern und der Öffentlichkeit zu vertreten, Branchengrundsätze zu definieren und allgemeingültige Verträge und Regelungen für die tägliche Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Agenda

  • Begrüssung: Andrej Vckovski
  • Konzeptidee der Fachgruppe Agenturen: Imre Sinka
  • Evaluation der relevanten Agenturbedürfnisse, Definition notwendige
    Verbesserungsmassnahmen: Imre Sinka
  • Konstituieren von Arbeitsgruppen zur Erarbeitung der Verbesserungsmassnahmen: Imre Sinka
  • Definition der nächsten Schritte: Imre Sinka
  • Welche Möglichkeiten eröffnen die Netzmedien der Fachgruppe Agenturen: Claudio Dionisio

Ort, Zeit, Datum

  • Technopark Zürich
  • Raum Newton (gemäss Beschriftung)
  • 09:00 – 11:30, 16.09.11

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt!

Zur Anmeldung geht’s hier: 2. simsa Roundtable für Webagenturen

Bericht zur Sicherheit des Internets: netobservatory Report Q2.11

Felix Honegger, 31.8.2011, 0 Kommentare
Das NetObservatory Projekt ist ein Forschungsprojekt, geleitet von der Informations-und Kommunikationstechnologien (IKT) Institut der Hochschule für Angewandte Wissenschaft der westlichen Schweiz (HES-SO) in Fribourg (Ecole d’Ingénieurs et d’Architectes de Fribourg EIA-FR). Das Projekt zielt darauf ab, detaillierte und präzise Informationen über das Sicherheitsniveau der im Internet öffentlich zugänglichen Informationstechnik (IT) zu liefern.
Den vollständigen Bericht zum zweiten Quartal 2011 finden Sie hier: NetObs_Report_30.06.11
Mehr Infos zum NORA: www.netobservatory.ch

Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft: in Evaluation

Felix Honegger, 30.8.2011, 0 Kommentare

Der Bund evaluiert eine Strategie für die Informationsgesellschaft. Gut. Basis bildet eine Delphi-Befragung zu 60 Thesen.

Die Thesen betreffend E-Kompetenzen, Rechtsgrundlagen und Digital Economy wurden überwiegend zustimmend bewertet, mit deutlichen Mehrheiten für ein Engagement des Bundes (bzw. der Kantone und Gemeinden). Auch in den Bereichen Sicherheit und Vertrauen, IKT und nachhaltige Entwicklung sowie E-Inclusion waren sich die befragten Expertinnen und Experten weitgehend einig über die Relevanz der Thesen, weniger hingegen bei der Bewertung des Handlungsbedarfs. Bezüglich der Thesen zu E-Partizipation, Datenerhebung und Memopolitik belegen wiederum hohe Zustimmungsanteile die Bedeutung der technischen Prognos-Bericht Delphi-Umfrage Dimension der Theseninhalte. Die Bewertung zum Handlungsbedarf verweisen jedoch, wie bei den vorher genannten Themengebieten, auf die Notwendigkeit weiterer Diskussionen und Abstimmungen über das technisch Machbare einerseits und das gesellschaftliche Notwendige andererseits.

Weitere Infos zu den Ergebnissen sind in der Anlage zu finden.

simsa Gütesiegel reloaded

Felix Honegger, 26.8.2011, 0 Kommentare

‘Yes, we are open’!
Das begehrte simsa-Gütesiegel für Hoster kann wieder beantragt werden. Nach einer Pause erfolgte der Relaunch des Gütesiegels für Hoster in der Schweiz. Reglement und Antrag finden Sie hier.

Helvetisierung der EuroCloud Zertifizierung: Call4Input!

Felix Honegger, 26.8.2011, 0 Kommentare

Geschätzte simsa-Mitglieder und Interessierte

Cloud-Computing ist eines der Schlagworte der letzten Jahre. Es ist abzusehen, dass diese Form des IT-Betriebs mehr sein wird, als nur ein vorübergehender Hype. Gerade in diesem Umfeld ist es umso wichtiger, dass der Cloudbetreiber, egal ob public- oder private Cloud, auch zuverlässig und transparent arbeitet.

Doch wie will man diese Zuverlässigkeit und Transparenz messen oder kontrollieren?

Die EuroCloud (www.eurocloud.de) hat ein entsprechendes Zertifizierungsprogamm entwickelt, welches sie nun entsprechend europaweit in den Markt bringen möchte. Nähere Informationen hierzu sind unter http://www.saas-audit.de/ zu finden.

Es sind teilweise recht umfangreiche Anforderungen an einen Cloudbetreiber definiert. Der Schweizer Ableger der EuroCloud möchte nun auch für die Schweiz diese EuroCloud-Zertifizierung einführen. Aus diesem Grund werden in nächster Zeit in diversen Arbeitsgruppen der verschiedenen Branchenverbände Gespräche geführt, um eine allfällige Zertifizierung für die Schweiz zu besprechen. Auch die SIMSA wird hierbei entsprechend ihren Input beisteuern, welcher natürlich auch die Stimmen unserer Mitglieder widerspiegeln soll.

Aus diesem Grund möchten wir die simsa-Mitglieder und weitere Interessierte herzlich dazu einladen, uns Ihre Meinung zur Zertifizierung eines Cloudanbieters mitzuteilen. Für eine Beurteilung werden die auf Webseite http://www.saas-audit.de/ zur Verfügung stehenden Dokumente zu Hilfe genommen.

Zur Debatte stehen grundsätzlich 3 Fragen:

1. Ist dieser Zertifizierungsstandart, ausser den rechtlichen Aspekten, auch auf die Schweiz übertragbar?

2. Wenn nein, welche Anpassungen sind für die Schweiz notwendig?

3. Wer ist interessiert an einem gemeinsamen Arbeitsmeeting für eine Schweizer Version des SaaS Zertifikates?

Bitte die Fragen im unten stehenden Kommentar-Feld beantworten.

Aus dem eingegangenen Input kann gegebenenfalls ein Arbeitsmeeting veranstaltet werden, um dem Anliegen der Interessierten ein konkretes Gesicht zu geben. Das Ergebnis dieser Arbeit bildet dann die Grundlage für die Gespräche mit den anderen Branchenverbänden und der EuroCloud Swiss.

Roger Hofstetter

simsa Vorstand Hosting

Swiss Software Industry Index (SSII)

Felix Honegger, 26.8.2011, 0 Kommentare
Wie geht es der Schweizer Software-Industrie und was bewegt diese Branche? Die letzte Ausgabe des Swiss Software Industry Index zeigte, dass die Software-Hersteller in der zweiten Hälfte 2010 die Umsätze um 10 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode steigern konnten.
Nun laden wir Sie gerne zur aktuellen Erhebung über das 1.Halbjahr 2011 ein. Neben einem kurzen Abschnitt zur Messung der halbjährlichen Performance der Software-Branche wird in dieser Erhebung der Fokus auf Cloud Computing aus der Perspektive von Software-Herstellern gelegt. Das Thema wird derzeit von allen Seiten gepusht – aber inwieweit setzen Schweizer Software-Hersteller schon auf Lösungen in der Wolke? Wie werden Partner im neuen Ökosystem eingebunden und wie sieht das Angebot an die Kunden im Vergleich zu On-Premise-Lösungen aus? Zur Befragung: Hier klicken
Die Beantwortung des Fragebogens dauert zirka 10-15 Minuten.

simsa erweitert den Vorstand

Felix Honegger, 25.8.2011, 0 Kommentare
An der Generalversammlung vom 11. Mai 11 haben die simsa-Mitglieder Thomas Brenzikofer, Claus Bornholt, Imre Sinka und Ueli Weber neu in den Vorstand der simsa gewählt. Die bisherigen Vorstände Andrej Vckovski (Präsident), Claudio Dionisio (Vize),  Felix A. Honegger (Vorstand und Geschäftsführer), Marc Werner, Peter Hogenkamp, Ralf Wölfle, Roger Hofstetter und Rolf Auf der Maur (Vize) wurden im Amt bestätigt. An der GV wurden weiter die Statuten leicht angepasst. Die Zusammenarbeit mit der EuroCloud Swiss, dem Fachverband für Cloud Computing, wurde mit einem Co-Mitgliedschaftsmodell (Mitgliederbeiträge) vertieft.

ICT – RECHT und PRAXIS: Online Social Networks

Felix Honegger, 18.7.2011, 0 Kommentare

Die Seminarreihe ICT-Recht und Praxis des EurpaInstituts der Universität Zürich präsentiert mit simsa und ihren Netzwerkpartnern die diesjährige Ausgabe zum Thema Online Social Network. Am Donnerstag, 1. September 2011, 13:00 – 19:00 im Metropol, Zürich.

Programmübersicht

Phänomenologie und rechtliche Einordnung

Social Media: Das neue Netz der Netze oder bloss ein Hype?
Social Media und Recht – Eine Auslegeordnung

Social Networks im Unternehmensalltag

Marketingsegen oder Sicherheitsrisiko?
Social Networks im Spannungsfeld zwischen Marketing und Informationssicherheit
- Nutzen für das Unternehmen
- Risiken für Datensicherheit
- Reputationskontrolle in offenen Netzwerken
Social Networks bei Rekrutierung und am Arbeitsplatz
- Datenschutz
- Überwachung

Social Networks: Kein rechtsfreier Raum

Verdeckte Ermittlung in Social Networks
Schutz der Immaterialgüter in Social Networks

Mit anschliessendem Apéritif.

Referenten

Peter Hogenkamp, Hanspeter Kellermüller, Rolf Auf der Maur, Patrick Dehmer, Urs Egli, Alberto Job, Sandra Hanhart, Hans Rudolf Trüb, Marc Jean-Richard-dit-Bessel, Christian Schwarzenegger, Tanja Knodel, Poto Wegener

simsa-Mitglieder kommen als Netzwerkpartner in den Genuss von Sonderkonditionen.

Anmeldung unter http://www.eiz.uzh.ch/

Save-the-Date 16.09.11: 2. simsa Roundtable Web-Agenturen

Felix Honegger, 18.7.2011, 0 Kommentare

Save-the-Date: Freitagmorgen, 16. September 2011 folgt die zweite Ausgabe des simsa Roundtables für Webagenturen. Details folgen.

Save the Date: simsa Round-Table Web-Agenturen, die Fortsetzung

Felix Honegger, 24.5.2011, 0 Kommentare

Web Agenturen aufgepasst: bitten den Morgen des 16. September 2011 reservieren. Wir organisieren an diesem Datum den zweiten simsa Round-Table für Web Agenturen. Weitere Infos folgen.

Unsere Partner

Netzwochesms-logo-small-footer-sweco_logo_62px_grauictswitzerland_62px_grau